Suchergebnis





Sie suchen nach: konstruktionsmerkmale



Gebäude der 70er Jahre und des industrialisierten Bauens

Die 70er Jahre sind gepr√§gt durch die zunehmende Industrialisierung des Bauens. Durch die Vorfertigung von Bausystemen in Fabriken, fernab der Baustelle und der Produktion hoher St√ľckzahlen sollten Produktivit√§t und Effizienz gesteigert und die Baukosten gesenkt werden. Neben...
Quelle: HeinzeBauOffice
weiter...

Au√üent√ľren aus Holz und Kunststoff - Anforderungen

Au√üent√ľren geh√∂ren neben den Fenstern zu den wichtigsten Gestaltungselementen in der Architektur. Sie k√∂nnen das dekorativste, auff√§lligste Element des Hauses sein und werden tagt√§glich nicht nur von den Bewohnern oder Mitarbeitern genutzt, sondern treten auch jedem...
Quelle: HeinzeBauOffice
weiter...

Gebäude nach 2000

Durch die Energieeinsparverordnung 2002 sind deutliche Einfl√ľsse auf Bauma√ünahmen im Neubau und in der Bestandspflege hinsichtlich des Energieverbrauchs sp√ľrbar. Im Gegensatz zu der Novellierung der W√§rmeschutzverordnung 1995, die ihr Augenmerk auf Neubauten richtete,...
Quelle: HeinzeBauOffice
weiter...

Gebäude der 80er und 90er Jahre

Gegen Ende der 70er Jahre hat die technische Entwicklung im Baubereich ein hohes Niveau erreicht. Es wird mit neuen Formen (Olympiabauten in M√ľnchen 1972) und neuen Materialien experimentiert. Die W√§rmeschutzverordnung gibt zwar erstmals klare Grenzwerte f√ľr W√§rmeverluste...
Gefunden in: > Grundlagen > Baualtersstufen > Gebäude der 80er und 90er Jahre
Quelle: HeinzeBauOffice
weiter...



Alle Ergebnise anzeigen

Sie sind hier: BAKAWissen > Förderung