Maßnahmen

Gefunden in: > Maßnahmen


Außenwandbekleidungen aus Verblendmauerwerk - Maßnahmen

Witterungseinfl√ľsse und Luftverschmutzung setzen Mauerwerksoberfl√§chen stark zu. Die entstandenen Sch√§den k√∂nnen die Statik des Bauwerkes in Frage stellen. Sanierungsma√ünahmen werden je nach Schadensklasse und Schadensursache von Fachfirmen mit abgestimmten Systemen...


Einleitung sanierte Verblendfassade Witterungseinfl√ľsse und Luftverschmutzung setzen Mauerwerksoberfl√§chen stark zu. Die entstandenen Sch√§den k√∂nnen die Statik des Bauwerkes in Frage stellen. Sanierungsma√ünahmen werden je nach Schadensklasse und Schadensursache von Fachfirmen mit abgestimmten Systemen durchgef√ľhrt. Reinigung der Fassadenfl√§che Reinigung der Fassadenfl√§che Das Ziel der Reinigung der Mauerwerksfassade ist die Entfernung von Schmutz, Krusten, Farbresten und sonstigen Bel√§gen, damit die Originalfarbe des Steins wieder zum Vorschein kommt und die Poren ge√∂ffnet sind. Dabei muss jede Aufrauung der Steinoberfl√§che vermieden werden. Bei denkmalwerten Geb√§uden wird h√§ufig nur verlangt die eigentlichen Schadstoffe zu entfernen und unsch√§dliche Schmutzreste auf der Oberfl√§che zu belassen. Verfahren bei der Reinigung der Fassadenfl√§chen sind die trockene Reinigung , die Nassreinigung und Vorn√§ssen , Abs√§uern , Nachwaschen , die Entfernung von Kalkauslaugungen und -aussinterungen , die Entfernung von farbigen Ausbl√ľhungen und die trockene und nasse Entfernung von Ausbl√ľhungen . Eine Alternative zur herk√∂mmlichen Nassreinigung ist die Dampfstrahlreinigung . F√ľr die jeweiligen Verfahren stehen unterschiedliche Reinigungsmittel zur Auswahl. Die Reinigung von Altfassaden einschlie√ülich Industrieanlagen sollte von erfahrenen Spezialfirmen ausgef√ľhrt werden. Sanierungsma√ünahmen am Verblendmauerwerk Vergleich: saniertes Mauerwerk und Mauerwerk vor der Sanierung Um die Funktionsf√§higkeit von Au√üenw√§nden aus Mauerwerk wieder herzustellen bzw. aufrecht zu erhalten, k√∂nnen mehrere aufeinander abgestimmte Sanierungs- und Instandsetzungsma√ünahmen getroffen werden. Folgende Arbeitsschritte k√∂nnen f√ľr einen erfolgreichen Sanierungsablauf bei der Wiederherstellung der Mauerwerksfassade notwendig werden: Reinigung der Fassadenfl√§chen Entnahme schadhafter Fugen (teilweise oder total) mind. 1,5 cm tief Sanierung von Stein- und Fugennetzrissen Vollst√§ndige oder teilweise Fugenentnahme Auswechslung besch√§digter oder frostgesch√§digter Steine (Steinaustausch ) Beseitigen geringer Steinkantenbesch√§digungen mit Steinersatzmasse Beseitigen vorhandener Hohlr√§ume im Mauerwerk mit Injektionsm√∂rtel mittels M√∂rtelpresse (Mauerwerksinjektion ) Abdichten vorhandener Mauerwerks- und Schubrisse Verfestigung des Fugennetzes S√§uberung und N√§ssen vor der m√∂glichen Neuverfugung Einbringen des Fugenm√∂rtels unter Beachtung des Abgleichens der Farbt√∂ne bei einer Teilverfugung Hydrophobierung/Impr√§gnierung Herstellen notwendiger Anschluss- und Dehnungsfugen Funktionspr√ľfung der Hydrophobierung Sanierung von Rissen im Verblendmauerwerk Eine sinnvolle Sanierung von Mauerwerksrissen setzt voraus, dass die Ursache f√ľr die Rissentstehung bekannt ist und analysiert wurde. Es ist im Vorfeld zu pr√ľfen, ob eine Sanierung in √∂konomischer und √∂kologischer Hinsicht sinnvoll ist und ggf. zu welchem Zeitpunkt sie am zweckm√§√üigsten ausgef√ľhrt werden sollte. Ist die Dokumentation der Rissursache und die Notwendigkeit der Risssanierung dokumentiert, k√∂nnen folgende Verfahren zur Anwendung kommen: Kraftschl√ľssiges Verpressen von Rissen mit EP-Harzen Nicht kraftschl√ľssige Rissabdichtung gegen Feuchtigkeit Abdichten von Rissen mit elastischen Dichtstoffen Schutz durch Hydrophobierung Riss√ľberbr√ľckende Beschichtungen Riss√ľberbr√ľckung mit Spezialgewebe Die Entscheidung dar√ľber, ob eine Risssanierung bei verputzten Au√üenw√§nden oder eine Risssanierung bei Sichtmauerwerk notwendig ist h√§ngt davon ab, ob sich Regenwasser im Mauerwerk anreichern kann. Riss √ľber Fenstersturz Sanierung der Verankerung Treten Sch√§den in der Verblendschale auf, die auf eine Gef√§hrdung der Standsicherheit hindeuten, m√ľssen unverz√ľglich Schutzma√ünahmen (Absperrungen) und Sicherungen gegen die Gefahr herabfallender Fassadenteile eingeleitet werden. Eine M√∂glichkeit zur sofortigen Absicherung ist das Einr√ľsten der Fassade mit einem Arbeitsger√ľst, von dem auch die notwendigen Untersuchungs- und Sanierungsma√ünahmen ausgef√ľhrt werden k√∂nnen. Wird bei den Untersuchungen der Verblendschalen festgestellt, dass eine Korrosion der Drahtanker gegeben ist, muss die Standsicherheit durch Erneuerung oder Erg√§nzung der Verankerung oder durch das Abtragen und Erneuern der Verblendschale wieder hergestellt werden. Geeignete D√ľbel- und Ankersysteme erm√∂glichen die Sanierung ohne Erneuerung der Verblendschale, z. B. durch die Verankerung von Vormauerschalen durch Injektionsverd√ľbelung oder durch Verblendschalen-Sanierungsanker . abgetragene Verblendschale und Erneuerung der Verankerung Vorsetzen einer Verblendschale Vorsetzen einer Verblendschale Eine m√∂gliche Sanierungsma√ünahme bei √§lteren Geb√§uden ist das Vorsetzen einer Verblendschale vor die bestehenden Au√üenw√§nde als neue Fassade. Dadurch kann nicht nur eine Verbesserung des optischen Erscheinungsbildes und der bauphysikalischen Eigenschaften (W√§rmed√§mmung) erzielt werden, sondern gleichzeitig die Beseitigung etwaiger M√§ngel im Fassadenbereich erreicht werden, die z. B. auf Risse im Mauerwerk oder Verlust der Feuchtigkeitsabdichtung zur√ľckzuf√ľhren sind. Zu beachten ist dabei die Gew√§hrleistung der Standsicherheit der nachtr√§glich vorgesetzten Verblendschale . Sanierung durch nachtr√§gliches Anbringen von Verblendmauerwerk, Besonderheit ist das unterschiedliche Kragma√ü der Konsolanker Graffitientfernung Graffitientfernung Liegt eine optische Beeintr√§chtigung der Oberfl√§che durch Graffiti vor, ist es notwendig die Graffitientfernung umweltschonend und r√ľckstandslos auf √∂kologischer Basis durchzuf√ľhren. Die Graffitientfernung ist gerade auf nicht √ľberstreichf√§higen Fl√§chen, wie z. B. Naturstein, Klinker oder Kunststoffen erforderlich. Gestrichene Fassaden dagegen lassen sich in den meisten F√§llen wieder zu 100 % in den Urzustand zur√ľckversetzen. Zu beachten ist hierbei, dass ein √úberstreichen zuerst wirtschaftlicher erscheint, jedoch die Gefahr von sichtbaren Farbans√§tzen nach dem √úberstreichen immer gegeben ist. Die Wahl geeigneter Verfahren zur Graffitientfernung bzw. des zu verwendenden Reinigers h√§ngt davon ab, ob eine Oberfl√§che pr√§ventiv gesch√ľtzt wurde (Anti-Graffitischutz ). Unterschieden werden die Reinigung von gesch√ľtzten Fl√§chen und die Reinigung von ungesch√ľtzten Fl√§chen. Die Graffitientfernung, Graffitiprophylaxe (Anti-Graffitischutz), Material zur Graffitientfernung und Material zur Graffitiprophylaxe unterliegen dem ?RAL-G√ľtezeichen Anti-Graffiti?. Die unsachgem√§√üe Anwendung von Reinigungsmitteln und Verfahren kann jedoch zu irreversiblen Sch√§den an der Bausubstanz f√ľhren. Deshalb ist es unbedingt erforderlich, dass die Reinigungsarbeiten von sachkundigen Betrieben bzw. sachkundigem Reinigungspersonal durchgef√ľhrt werden. Im Vorfeld einer Reinigungsma√ünahme sollte immer eine sorgf√§ltige Planung von einem Sachkundigen durchgef√ľhrt werden. Dazu geh√∂rt die Ermittlung des chemischen und mineralogischen Aufbaus des Baustoffes, um sch√§dliche Wechselwirkungen zwischen Baustoff und Reinigungsmittel zu verhindern. Weiterhin sollten Musterfl√§chen an dem zu reinigenden Objekt angelegt und insbesondere bei beschichteten Oberfl√§chen eine Betestung an verdeckter Stelle durchgef√ľhrt werden.


Quelle: HeinzeBauOffice

Sie sind hier: Impressum