Termine

Borsigsiedlung - Energetische Sanierung einer Doppelhaushälfte

Das Wohnhaus befindet sich in der historischen Borsigsiedlung (BerlinHeiligensee). Die in den 20-er und 30-er Jahren erbaute Werkssiedlung unterliegt mit seinen ländlich geprägten Typenhäusern, seiner spartanischen Bauart und Materialwelt, einer besonderen Gestaltungsverordnung.

Auf der Suche nach einem passenden Wohnhaus stie√üen die Bauherren nach unz√§hligen Besichtigungen auf die Doppelhaush√§lfte samt 500 m¬≤ Garten im Sonnenwalder Weg. Nach ihrer Ansicht war f√ľr die geplante Nutzung die Lage des Grundst√ľcks von Bedeutung sowie die Ver√§nderbarkeit des Grundrisses. Es sollte ein neues offenes Raumkonzept nach den W√ľnschen des Ehepaares entstehen. Und eine energetische Modernisierung mit allen modernen M√∂glichkeiten und Techniken hatten sie geplant. Begr√ľndet durch die Verantwortung f√ľr heute und nachfolgende Generationen.


Details

Gebäudedaten


  • Baujahr 1938
  • Sanierung 2007
  • Wohnfl√§che 110 m¬≤
  • Bruttorauminhalt 340 m¬≥
  • Grundst√ľck 510 m¬≤
  • Energieeinsparung Qe von 32l auf 1,8l
  • Energieeinsparung 93%
  • CO2 Einsparung 20 kg/Jahr

Kellergeschoss


  • Trockenlegung des Geb√§udes, vertikal und horizontal
  • D√§mmung der Bodenplatte mit 120 mm WLG 035 und der Kellerw√§nde gegen
  • Erdreich mit 100 mm WLG 035
  • Neueinbindung der Medien: Wasser, Abwasser, Strom, Kabel, Telefon
  • komplette Neueinrichtung und Installation der Heizungsanlage mit einer Erdw√§rmepumpe und einem Fl√§chenheizungssystem

Erdgeschoss


  • Erweiterung der Wohnfl√§che durch einen gartenseitigen Anbau

  • Einbau einer neuen platzsparenden Treppe
  • Deckenverst√§rkung
  • Vollw√§rmeschutz der Fassade mit12 bis 16 cm WLG 035 mineralisch
  • Neueinbau der Holzfenster und der Eingangst√ľr nach dem Standard des Passivhauses (Uw=0,7/Ug= 0,5)

Dachgeschoss

  • statische Verst√§rkung des Dachstuhls und Aufdopplung der Sparren f√ľr das D√§mmpaket mit 250 mm WLG 035 mineralisch
  • Erweiterung des Dachraums mit Einbau einer Gaube, R√ľckbau der alten Drempel
  • Einbau von Dachfl√§chenfenstern
  • Neueindeckung des Dachs
  • komplette Neuinstallation der L√ľftung mit Feuchtigkeitssensoren, intelligenten Nach strom√∂ffnungen im Bereich der Fensterst√ľrze und in der Dachebene




Anschrift / Experte

Dipl.-Ing. Ulrich Zink
Elisabethweg 10
13187 Berlin
Tel.: +49 (030) 499898-0
Fax.: +49 (030) 49 98 98-11
E-Mail.: info@integraberlin.de
www.integraberlin.de


Sie sind hier: BAKA FORUM on tour