Termine

Schnittstellenkoordination bei Fl√§chenheizungs- und Fl√§chenk√ľhlungssystemen in bestehenden Geb√§uden

Zunehmend werden Fl√§chenheizungssysteme, wie z.B. Fu√übodenheizungen, Wand- und Deckenheizungen oder kombinierte Systeme aus Fl√§chenheizungen und Fl√§chenk√ľhlungen in Boden, Wand und Decke auch in bestehenden Geb√§uden eingebaut. Die am Markt angebotene Systemvielfalt bietet L√∂sungen f√ľr die Sanierung, Modernisierung und Renovierung. Insgesamt werden hier vorl√§ufig 11 Systeml√∂sungen in Nass- und Trockenausf√ľhrung f√ľr den nachtr√§glichen Einbau detailliert beschrieben.


Details

Unter Federf√ľhrung des Bundesverbandes Fl√§chenheizungen und Fl√§chenk√ľhlungen e.V. (BVF) hat die verb√§nde√ľbergreifende Arbeitsgruppe Gewerke-Koordination einen neuen Informationsdienst ‚€ěSchnittstellenkoordination bei Fl√§chenheizungs- und Fl√§chenk√ľhlungssystemen in bestehenden Geb√§uden‚€ú erarbeitet. Die 15 beteiligten Fachverb√§nde beschreiben in der neuen Fachbrosch√ľre die Planung, den Einbau und die Inbetriebnahme von raumfl√§chenintegrierten Systemen der Heizung und K√ľhlung.Die Fachinformation zeigt die zwischen den beteiligten Verb√§nden abgestimmten gewerke√ľbergreifenden Zusammenh√§nge auf und erg√§nzt die geltenden Normen und Technischen Regeln. Sie dient haupts√§chlich der Abstimmung und Koordination bei der Herstellung von raumfl√§chenintegrierten Heiz- und K√ľhlsystemen. Die enthaltenen Checklisten und Protokolle gestatten eine l√ľckenlose Dokumentation der einzelnen Planungs- und Arbeitsschritte bis zur √úbergabe mangelfreier Werke. Die Checklisten f√ľr die Herstellung von Fl√§chenheizungs- und Fl√§chenk√ľhlungssystemen dokumentieren den Bauablauf und das Ineinandergreifen der beteiligten Gewerke. Sie sind eine Zusammenstellung von speziellen Anforderungen f√ľr die beschriebenen Systeml√∂sungen und unterst√ľtzen Architekten, Fachplaner, Bauausf√ľhrende und √úberwachende. Sie tragen somit zur Sicherstellung eines optimalen Bauablaufs als auch eines hohen Qualit√§tsstandards bei. Die Beachtung der die Gewerke betreffenden Anforderungen ist durch Unterschrift zu best√§tigen. Damit bildet die neue Fachinformation f√ľr alle Beteiligten einen praktischen Leitfaden f√ľr Planung, Ausf√ľhrung und Inbetriebnahme von nachtr√§glich eingebauten raumfl√§chenintegrierten Systemen der Fl√§chenheizung und Fl√§chenk√ľhlung.


Weitere Informationen: http://www.flaechenheizung.de/Planer/Planer.php


Anschrift

Wandweg 1
44149 Dortmund
Tel.: 0231- 618 121 31
Fax.: 0231- 618 121 32
E-Mail.: info@flaechenheizung.de
www.flaechenheizung.de


Sie sind hier: BAKA FORUM on tour